Veranstaltungen

Münchner-Stiftungsfrühling: Großer Andrang beim Besuch der Gasteig-Bienen

Lernen Sie die Initiative und die Gasteig-Bienen kennen!

Trotz herrlichem Sonnenschein strömten am Samstag, den 16.3.2013, etwa 70 Interessierte in den Gasteig, wo die Stiftungen „Stifter für Stifter“ und „Mensch und Umwelt“ zusammen mit München summt! zum bunten Nachmittag rund um das Thema Biene luden. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Organisatoren nahm Ralf Armbrecht die Besucher mit auf das Dach des Gasteigs, wo seit 2011 Bienenstöcke der Initiative stehen. Dies geschah allerdings nur virtuell, also über eine Kamera, da das Dach nur von Berechtigten betreten werden darf. Leider war es an dem Tag zu kalt, so dass nur wenige Flugbewegungen an den Bienenstöcken zu beobachten waren. Alternativ wurde ein Filmausschnitt aus "More than Honey" und die Sendung mit der Maus zum Thema "Woher kommt der Honig" gezeigt. Die Gäste wurden anschließend von der Biene "Marion" dazu eingeladen, verschiedene Sorten Münchner Honig zu probieren, und bekamen Tipps, wie sie selber durch ihre Balkon- und Gartenbepflanzung zu einem bienen- und insektenfreundlichen Umfeld beitragen können. Der Nachmittag endete mit dem Bau von Wildbienenhotels und einem Gespräch zwischen den beiden Stiftungen zur Frage, wie kleine operative Stiftungen ihre Ideen verwirklichen können.

München summt! ist Teil der Initiative Deutschland summt!, deren Träger die Stiftung für Mensch und Umwelt ist.

Veranstalter: Stiftung Stifter für Stifter, Stiftung für Mensch und Umwelt

Veranstaltungsort:  Gasteig (Raum 0131), Rosenheimer Straße 5, 81667 München

WEBSEITE: Münchner StiftungsFrühling 2013

Zurück